09.09.2019 – Von Nisyros nach Simi (33,6 Seemeilen – 62,2 km)

Entgegen der Wettervorhersage herrschte heute ziemliche Flaute und wir hatten Gelegenheit unsere Bordbatterien aufzuladen. Wenn der Diesel abgeschaltet wird und die Segel gehisst werden, ist es aber viel schöner, das Wasser plätschert am Bug, man hört den Wind im Segel…

Nach dem Erreichen der Ankerbucht wollten wir unseren Aperitif an Land einnehmen und bestiegen in voller Mannschaftsstärke unser kleines Beiboot. Das war damit hart an der Überladungsgrenze. Leider hatten wir es versäumt den Tank zu kontrollieren und so war der Motor nach kurzer Fahrt einfach aus. Das gekaufte Eis für die Kühlbox schmolz vor sich hin. Zum Glück hat sich ein anderer Skipper erbarmt und uns zu unserer Yacht zurückgeschleppt. Danke!

Menü an Bord: Griechische Nudelpfanne mit Hähnbrustfilet

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Griechenland-Kos, Segeln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar